Das Kartenspiele Hearts

Die Herzen beim Kartenspiel Hearts

Hearts ist ein stichbasiertes Kartenspiele, welches aus den USA kommt und vor allem Dank Microsoft bekannt ist, da dieses Spiel in einigen Windows Systemen als kostenloses Multiplayer Spiel vorhanden ist. Aber es gibt auch zahlreiche, andere Versionen, die über Regelvariationen oder höhere Spielstärken verfügen.

Wie wird Hearts gespielt?

Das Ziel des Spiels ist es, möglichst wenige Punkte zu haben, sobald ein anderer Spieler die Grenze von 100 Punkten überschritten hat. Es wird mit einem Deck aus 52 Karten gespielt und die Anzahl der Mitspieler ist 4.
Zu Beginn werden die Karten nun gemischt und anschließend verteilt. Jeder Spieler erhält 13 Karten, die nur er sehen kann. Die Spieler wählen nun jeweils 3 ihrer eigenen Karten aus, die sie verdeckt an ihren linken Mitspieler übergeben. Dieser Vorgang wechselt nach jeder Runde, die Reihenfolge ist:

  • 3 Karten nach links
  • 3 Karten nach rechts
  • 3 Karten zum Spieler gegenüber
  • Kein Wechsel

Nach diesen 4 Runden beginnt der Vorgang dann wieder von vorne.
Es beginnt der Spieler, der die Kreuz Zwei besitzt und im Anschluss ist der Spieler links von ihm an der Reihe. Der Spieler muss eine Karte derselben Farbe legen, außer er besitzt die jeweilige Farbe nicht. Sobald alle 4 Spieler eine Karte gelegt haben, erhält der Spieler die Karten, der die Karte mit dem höchsten Wert gelegt hat. Die Reihenfolge der Wertigkeit beim Hearts lautet:

  • 2-10
  • Bube
  • Dame
  • König
  • Ass

Der Spieler, der nun den Stapel erhalten hat, beginnt die nächste Runde, wobei Herz nur gelegt werden darf, wenn es in der vorherigen Runde bereits gespielt wurde. Andernfalls ist Herz erst ab der 3. Runde spielbar. Selbiges gilt auch für die Pik Dame.

Hearts: die Auswertung

Nach jedem Spiel werden die Punkte der Spieler gezählt, wobei hier nur die Herzkarten und die Pik Dame Punkte geben. Jede Herzkarte gibt einen Punkt, während die Pik Dame 13 Punkte gibt. Hat ein Spieler jedoch alle möglichen Punkte erhalten, so erhält er selber 0 Punkte, aber seine Mitspieler jeweils 26.

Die Punkte werden von Runde zu Runde aufsummiert und es wird so lange gespielt, bis ein Spieler 100 Punkte erreicht hat. Am Ende gewinnt derjenige Spieler, der die wenigsten Punkte hat.

Hearts ist also ein Kartenspiel, welches leicht zu verstehen ist und deshalb wohl eine so große Beliebtheit genießt.