Die besten Online-Casinos mit Blackjack?

Casino - Reiz der Kartenspiele

Es ist etwas ganz Besonderes: Sich in Schale werfen, ein paar Geldscheine einstecken und dann los. Ab ins Casino. Diese ganz besondere Unterhaltung mögen die Deutschen. Kein Wunder, bieten Spielhallen und Casinos doch den Reiz des großen Gewinns. Ist das auch etwas für Kartenfans? Ja. In echt. Oder online. Ganz nach Belieben.

Blackjack – der Reiz der 21

Blackjack ist das vielleicht bekanntest Kartenspiel im Casino. Der Spieler spielt gegen die Bank. Es gilt, möglichst 21 Punkte zu bekommen, aber nicht mehr. Das erinnert an 17 und 4. So überschaubar die Regeln sind, so trickreich ist das Spiel. Denn der Drang ist riesig, noch eine Karte zu nehmen, obwohl die Chancen auf einen kleinen Wert gering sind. Dennoch sind die Gewinnchancen bei mäßigem Einsatz gut. Mit etwas Kalkül kommen Spieler zu ihrem Glück. Dazu gehört entweder ein ungemein gutes Bauchgefühl oder aber das solide Mitzählen und strategische Fordern der Karten. Garniert mit etwas Wahrscheinlichkeitsrechnung ergibt sich so jedes Spiel neu eine grob abzuschätzende Gewinnchance. Und genau deshalb sind die Leute da. Um zu gewinnen.

Es gibt Menschen, die stehen den ganzen Abend am Blackjacktisch und versuchen, den Dealer/die Bank zu schlagen. Aus ein paar Euro Einsatz können so stattliche Summen werden. Ein doppeltes Glücksgefühl beim Gewinnen. Ein Highlight für Kartenfreaks.

Ähnlich läuft es auch in den virtuellen Spielbanken der großen Online-Casinos. Auch dort ist Blackjack eines der beliebtesten Spiele. Die grafische Umsetzung und die Spielintelligenz sind an den virtuellen Spieltischen mal mehr, mal weniger gelungen. Aber der Reiz und die saubere Regelgrundlage sind überall vorhanden. Doch wo spielt man am besten dieses klassische Glücksspiel?

Welches ist das beste Casino?

Las Vegas! Natürlich gilt die Stadt als Inbegriff des Glücksspiels. Dabei ist die Casinozahl in Macao viel größer. In Europa ist es vor allem Monaco, das Spieler anlockt. Und unter den rund fünf Dutzend deutschen Spielbanken ist es vermutlich das Casino in Baden-Baden, die den größten Reiz ausübt. Wer nicht die Möglichkeit hat, eine der Glücksspielmetropolen zu besuchen, kann sein Glück alternativ im Internet ausprobieren. Auch hier gibt es Mega-Casinos und unbekannte, richtig große und kleine. Welches sich als bestes online Casino in Deutschland bezeichnen darf und wer nicht, hat das Portal onlinecasinofuchs.de ermittelt. In einer ausführlichen Auflistung von wichtigen Eckpunkten wie Limit, Zahlungsmittel, Lizenz, Spiele und Bonus stellt die Plattform eine große Zahl von Online-Casinos gegenüber. Als Tipps dürfen demnach Mr. Green sowie Leo Vegas gelten. Aber auch die anderen Anbieter haben ihren ganz besonderen Reiz. Viele punkten mit exklusiven Spielen. Aber Blackjack haben eigentlich alle im Programm. Denn kein Anbieter will auf das klassische Kartenspiel an seinen virtuellen Spieltischen verzichten. Immerhin handelt es sich neben Automaten und Roulette um das bekannteste Glücksspiel aus der Casinowelt. Ohne Blackjack ist es eben kein gutes Casino!

Vorsicht Suchtgefahr!

Wie bei allen Spielbankbesuchen und Internetspielen gilt: Kühlen Kopf bewahren, denn Blackjack und Co. sind spannend und nervenaufreibend. Schnell sind Spieler im Spielfluss gefangen. Da jeder Einsatz bares Geld kostet, sollten sich Interessierte ein Limit setzen, um ihr Lieblingskartenspiel am grünen Tisch zu spielen. Ob in der echten Spielbank oder im Online-Casino wird Blackjack dann zu einem richtig reizvollen Spiel. 17 liegen schon. Noch vier?! Bitte, aber nicht mehr als das …