Uno Kartenspiel

Uno, das beliebte Kartenspiel

Das Uno Kartenspiel wird seit 1971 von Amigo (später International Games, heute Mattel) vertrieben. Erfunden wurde das Spiel von Merle Robins 1969, der Titel bezeichnet die italienische/spanische Zahl „eins“.

Das Spiel besteht aus 108 Karten in den Farben Rot, Blau, Gelb und Grün. Zu den jeweils doppelt vorhandenen Grundkarten mit den Zahlen von 0 bis 9 in den vier Farben kommen Aktionskarten. Eine schwarze Karte ermöglicht eine Farbwechsel, und bei der „+4“ darf der nachfolgende Spieler vier Karten ziehen.

Eine „+2“ ist in jeder lässt den nachfolgenden Spieler 2 Karten ziehen, eine Karte mit einer Hand und einem Verbotsschild lässt den nachfolgenden Spieler aussetzen, und Pfeilkarten ändern die Spielrichtung. Wer seine vorletzte Karte ablegt, muss laut „Uno“ sagen, um auf den Zustand aufmerksam zu machen.

Ziel des Spiel ist es, als Erster/Erste alle Karten abgelegt zu haben. Die Werte der Karten, die die Mitspieler noch auf der Hand haben, werden zusammengezählt und dem Gewinner/der Gewinnerin gutgeschrieben. Dabei zählen die Aktionskarten 20 bzw. 50 Punkte. Wer zuerst 500 Punkte erreicht, der hat nicht nur die Runde, sondern das Spiel gewonnen.

Ein Uno Kartenspiel erfordert 3-10 Spieler und dauert wenigstens 20 Minuten. Die festen Karten ermöglichen ein Spiel in nahezu jeder Lebenssituation, und mit „Uno H2O“ ist ein Kartensatz aus wasserfester Plastikfolie auf dem Markt, der auch in nasser Umgebung das Spielen ermöglicht. Das Uno Kartenspiel ist laut Hersteller für Kinder ab 6 Jahre geeignet, wird in Kindergärten jedoch mit Vierjährigen gespielt. Wenn ihnen Uno gefällt, könnten Sie es ja auch einmal mit dem Knack Kartenspiel versuchen.

Foto: Mattel